Schlafen ist gesund…

Sleep Promo Banner ENG

Der HERBST 2018 ist in vollem Gange und wir nähern uns allmählich den Wintermonaten… Das heißt: Die Tage werden immer kürzer und die Nächte immer länger.

Doch tragen die zusätzlichen Stunden der Dunkelheit auch dazu bei, dass wir besser schlafen?

Experten zufolge schlafen wir Menschen allgemein während der Wintermonate ein wenig länger als während der Sommermonate. Allerdings sollen die wenigen Minuten, die es – verglichen mit den Tagen vor der Wintersonnenwende – nach der Sonnenwende herum länger dunkel ist, wahrscheinlich keinen großen Einfluss auf unsere Schlafgewohnheiten haben. Die Sleep Council Organisation im Vereinigten Königreich empfiehlt für Erwachsene sieben bis zwölf Stunden Schlaf pro Nacht1.

Im Durchschnitt verbringen wir Menschen ein Drittel unseres Lebens mit Schlafen. Während des Schlafs kann unser Körper die Energiereserven wieder auffüllen und Reparaturen vornehmen. Unser Gehirn ordnet und speichert die Erinnerungen des vorangegangenen Tages. Wie viel Schlaf wir benötigen, ist abhängig von Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand und weiteren Faktoren. Zudem können sich unsere Schlafzyklen mit dem Alter auch verändern.

Unser Schlafzimmer sollte also der Ort sein, wo wir uns von den Belastungen des Tages erholen und den Stress hinter uns lassen können. Folgen Sie unseren Tipps, um von erholsamem, revitalisierendem Schlaf zu profitieren:

1. Verzichten Sie auf High-Tech! Lesen Sie vor dem Schlafengehen ein Buch oder eine Zeitschrift, werden Ihre Lider bald schwerer werden. Wenn Sie jedoch auf Ihrem Smartphone, Tablet oder am Computer lesen, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gegenteil der Fall sein und Sie werden länger wach bleiben.

2. Öffnen Sie das Fenster! Die Temperatur in Ihrer Schlafumgebung spielt eine wichtige Rolle für das Einschlafen und den zirkadianen Rhythmus. Wenn Ihnen zu heiß ist, verursacht das nicht nur körperliches Unbehagen – es kann auch verhindern, dass Ihr Körper die Tiefschlafphasen durchläuft und dadurch auf die guten Hormone, die in diesen Phasen ausgeschüttet werden, verzichten muss.

3. Investieren Sie in eine gute Matratze. Es ist vor allem Ihr Bett, das bestimmt, wie lange und wie gut Sie schlafen. Natürlich verändern sich Ihr Bett und Ihr Körper mit der Zeit (beide werden älter!) – wenn Ihre Matratze also sieben Jahre oder noch älter ist, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen. Denn eine ältere Matratze kann Ihnen nicht mehr die Unterstützung bieten, die Sie für einen erholsamen Schlaf benötigen. Diese eine Veränderung kann den Ausschlag dafür geben, dass Sie wieder von optimalem Schlaf profitieren können. Auch Ihre Kissen sollten Sie regelmäßig wechseln, um sicherzustellen, dass auch Ihr Nacken und Ihre Wirbelsäule richtig unterstützt werden.

Nikken bietet Ihnen die ideale Lösung – mit innovativen Schlaftechnologien. Nutzen Sie vom 1. bis zum 31. Oktober 2018 unsere „Ab ins Bett“ – Aktion:

*10 % Rabatt auf das Naturest® KenkoPad®, den KenkoDream® Decke und das Naturest® Kissen.
*10 % Rabatt + KOSTENLOSER Versand beim Kauf unserer Wellness Home Sleep Packs.
* Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.https://sleepcouncil.org.uk/how-much-sleep-do-we-need/

(1. Oktober)

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s