Pflanzenprotein könnte zum Erhalt unseres Planeten beitragen…

ABCs:MCTs blog banner

Eine Ernährungsweise, die vorwiegend auf pflanzlichen Lebensmitteln basiert, erfreut sich einer immer größer werdenden Anhängerschaft. Bei den Konsumentinnen und Konsumenten steigt das Bewusstsein für ihren CO2-Fußabdruck sowie das Interesse für nachhaltige Produkte und eine auf aktivem Wohlbefinden beruhenden Active Wellness Lebensweise, was im Pflanzenprotein-Markt für ein explosionsartiges Wachstum gesorgt hat. Während die Debatte über die Vor- und Nachteile von Kohlenhydraten und Fetten niemals enden zu wollen scheint, ist man sich bei Eiweiß längst einig, dass es sowohl für ein gesundes Leben notwendig ist als auch unser allgemeines Wohlbefinden steigern kann. Diese allgemein gehaltene Feststellung trägt natürlich zur wachsenden Popularität pflanzlicher Proteine bei.

Menschen aller Altersgruppen tun es Bodybuildern gleich und achten darauf, sich eiweißreich zu ernähren. Doch viele möchten kein Fleisch essen. Laut dem im Januar 2017 veröffentlichten Marktforschungsbericht “The Protein Report: Meat Alternatives” sind rund 66 Prozent der US-amerikanischen Konsumentinnen und Konsumenten der Meinung, Fleischalternativen seien gesünder als Fleisch.Und es ist die jüngere Generationen, die den Weg weist: Wie aus dem im Februar 2016 veröffentlichten Bericht “Food Formulation and Ingredient Trends: Plant Proteins” des Marktforschers Packaged Facts hervorgeht, sind Millennials die Altersgruppe, bei der der Fleischkonsum am meisten zurückgeht, was vorrangig auf ein soziales Bewusstsein für Gesundheit, Umwelt und Tierwohl zurückzuführen ist.4

Pflanzenproteine finden ihren Weg auch allmählich in unsere Getränke sowie auch Snacks, Nahrungsergänzungsmittel und Mahlzeitenersatzprodukte. Proteinpulver, die früher nur von Leistungssportlern konsumiert wurden, haben in die Mainstream-Ernährung Eingang gefunden. In 80 Prozent der Pflanzenproteinpulver ist Erbsenprotein enthalten, da es hinsichtlich Geschmack und Nährstoffgehalt besonders gut abschneidet.5

Der CO2-Fußabdruck von Lebensmitteln, auch “Foodprint” genannt, setzt sich aus den Treibhausgasen zusammen, die beim Anbau, der Aufzucht, der Ernte, der Verarbeitung, dem Transport, der Lagerung, der Zubereitung und der Entsorgung der von uns konsumierten Lebensmittel entstehen. Verkehr, Wohnen und Lebensmittel weisen die drei größten CO2-Fußabdrücke auf. Lebensmittel produzieren etwa acht Tonnen Emissionen pro Haushalt, was einem Anteil von 17 Prozent der Gesamtemissionen entspricht. Weltweit, so geht aus neuen Berichten hervor, produziere die landwirtschaftliche Tierhaltung etwa die Hälfte der vom Menschen verursachten Emissionen.1

So haben Fleisch, Käse und Eier den größten CO2-Fußabdruck, während der von Obst, Gemüse, Bohnen und Nüssen erheblich kleiner ist. Stellen Sie Ihre Ernährung also auf vorwiegend vegetarische Kost um, können Sie Ihren eigenen CO2-Fußabdruck erheblich verkleinern.2 Sie können so zur Verringerung der Umweltverschmutzung, dem Erhalt der Umwelt und der Verzögerung der Erderwärmung beitragen. Viele dieser unmittelbaren Veränderungen werden sich positiv auf Ihren Geldbeutel, Ihre Gesundheit und Ihre Fitness auswirken!

KVB® Organic Natural Food Mix von Nikken ist mit seiner pflanzlichen Formel mit einem hohen Anteil an Bio-Erbsenprotein zum regelrechten Trendsetter geworden. Das Pulver lässt sich durch Zugabe von Wasser oder eines pflanzlichen Milchersatzes im Handumdrehen in einen leckeren Shake oder auch einen Smoothie verwandeln. KVB® unterstützt unseren Planeten auch durch die Verwendung von Bio-Zutaten. Ökologische Anbauverfahren haben wesentlich geringere Auswirkungen auf die Umwelt als konventionelle Methoden, da Düngung, Unkrautvorbeugung und Schädlingsbekämpfung auf natürlichem Weg erfolgen. Bio-Zutaten dürfen nicht genetisch modifiziert oder bestrahlt worden sein, da nicht nachgewiesen ist, dass diese Verfahren unbedenklich für die Lebensmittelkette sind.

SONDERAKTION!

Starten Sie das neue Jahr mit dem New Year Cleanse Pack (# 88046). Das Produktpaket umfasst KENZEN Cleansedx, KENZEN Digestion Complex 4-20 und die KVB® Naturkost-Mischung – Schokolade.

Packvorteil: Bei der Bestellung des New Year Cleanse Packs SPAREN Sie 50 % gegenüber dem Einzelkauf der Produkte.

Angebot gültig vom 2. Januar bis zum 31. März 2019.

PLUS: Organic KVB® Natural Food Mix – Chocolate (#16011) ist jetzt dauerhaft zum günstigeren Preis erhältlich!

1, 2 http://www.greeneatz.com/foods-carbon-footprint.html

3, 4, 5 https://www.naturalproductsinsider.com/functional-foodsbeverages/plant-based-protein-market-deep-dive

4. Februar 2019

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s