Den Körper ideal mit Flüssigkeit versorgen – auf clevere Art…

Blog banner water

Die meisten von uns haben schon abgefülltes Wasser getrunken. Schließlich wird es überall verkauft – in Supermärkten, Kiosken, Konzerthallen, Theatern etc. Können wir uns ein Leben ohne diese Wasserflaschen überhaupt noch vorstellen? Doch die Vorstellung allein reicht hier nicht, jetzt ist ein aktives Praktizieren gefragt! Das sind wir unserem Planeten schuldig.

Laut einem neuen Bericht der European Environment Agency (EEA) sind zwischen 75 und 96 % der untersuchten Fläche der europäischen Meere von Verunreinigungen betroffen.1

Die meisten Menschen nehmen an, Wasser aus Flaschen sei gesünder als Leitungswasser. Allerdings wird Flaschenwasser nicht in demselben Maß von den Regierungen untersucht und reguliert, wie dies für Leitungswasser der Fall ist. Tatsächlich sind die Standards, was chemische Verunreinigungen betrifft, für abgefülltes und Leitungswasser weitgehend identisch – bei den meisten Wassermarken handelt es sich nämlich lediglich um gefiltertes Leitungswasser.

Wasser ist Leben und eine Active Wellness Lebensweise erfordert, viel Wasser zu trinken, damit der Körper gut mit Flüssigkeit versorgt ist. Zudem sind wir es uns und künftigen Generationen schuldig, Müll zum Schutz der Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren. Und weniger Plastikmüll zu verursachen, indem wir diese schlechte Angewohnheit, in Flaschen abgefülltes Wasser zu kaufen, ablegen, ist die Voraussetzung dafür.

Hier einige Gründe:

  • Im Jahr 2015 wurden in Europa 1,8 Millionen Tonnen PET-Flaschen gesammelt und recycelt, was allerdings gerade einmal 59 % der verkauften Flaschen entspricht.2
  • Neben Plastiktüten sind Plastikflaschen der Hauptgrund für die Verschmutzung an Stränden und Küsten. Jedes Jahr sind Plastikflaschen unter den Top-10-Müllartikeln, die bei Müllbeseitigungen an den Küsten Europas gesammelt werden.3
  • Berücksichtigt man die Wassermenge, die bei der Herstellung von Papieretiketten und Treibstoff für den Transport erforderlich ist, werden ca. sechs Liter Wasser benötigt, um eine Literflasche Wasser zu produzieren.4
  • Wasserflaschen tragen von der Herstellung bis zur Entsorgung zur Luftverschmutzung bei. Und viele der an der Produktion beteiligten Chemikalien werden sowohl an die Luft als auch an das Wasser in den Flaschen abgegeben.

Verwenden Sie also unterwegs eine wiederverwendbare Wasserflasche und nutzen Sie zu Hause einen Wasserfilter. Die Filterung von Leitungswasser zu Hause und an öffentlichen Orten kann dazu beitragen, Verunreinigungen zu entfernen, und gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Trinkwasser ohne Bedenken konsumiert werden kann. Krankheitserreger, Sedimente, Chemikalien und andere Verunreinigungen werden durch Mikro-, Ultra- und Nanofilter effektiv entfernt.

Wir können zum Wohl der Umwelt beitragen, indem wir gefiltertes Wasser trinken und auf abgefülltes Wasser verzichten.

Nikken kann uns als Pionier auf dem Gebiet der Wasserfilterung dabei helfen, von unserer schlechten Angewohnheit, Wasser in Flaschen zu kaufen, loszukommen. Die PiMag® Water Bottle und der PiMag® Waterfall bieten innovative Filtration, die die Filterstandards der US-amerikanischen National Sanitation Foundation (NSF) übertrifft. Beide Produkte basieren auf mehrstufigen Filtersystemen, die dazu beitragen, Chloramin, Chlor, Zysten, Blei und Bakterien zu entfernen.

1. https://www.eea.europa.eu/signals/signals-2018-content-list/articles/close-up-2014-an-ocean
2,3. https://surfrider.eu/en/le-blog/plastic-bottles-key-figures-environmental-disaster/
4. https://www.npr.org/sections/thesalt/2013/10/28/241419373/how-much-water-actually-goes-into-making-a-bottle-of-water?ft=1&f=1007
5. https://www.livestrong.com/article/152739-water-purification-advantages-disadvanages/

3. Juni 2019

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s