Wie lässt sich der Herbst am schönsten genießen?

Pumpkins

Der Herbst ist die bunte Erntejahreszeit vor dem Winter. Bei sinkenden Temperaturen wird die Luft trockener, der Wind bläst und die Bäume lassen ihr Laub fallen.

Jeder Jahreszeitenwechsel ist eine Übergangszeit in der Natur, und unser Körper ist davon ebenfalls betroffen, selbst wenn uns dies nicht bewusst sein mag. Im Herbst fallen die Blätter von den Bäumen, und die Pflanzen werden entweder geerntet oder sterben ab. Während dieses natürlichen Prozesses entsteht Schimmel. Obwohl sich das ganze Jahr über Schimmelsporen in der Luft befinden, kann diese höhere Sporenbelastung im Herbst unser Immunsystem beeinträchtigen.

Je nachdem, wie sehr wir Active Wellness in unserem Leben umsetzten, funktioniert das Immunsystem weiterhin gut oder ist im Herbst überlastet. Die Verdauung ist möglicherweise beeinträchtigt, da die Lebensmittel, die im Sommer gut vertragen wurden, nun möglicherweise Probleme verursachen. Der Herbst ist daher eine ideale Zeit, die toxische Belastung für unser Immun- und Verdauungssystem zu reduzieren. Da 60 bis 80 % des Immunsystems direkt mit der Verdauung zusammenhängt, besteht eine gewisse Wechselwirkung zwischen den beiden Systemen.1

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um KENZEN Lactoferrin® 2.0 in Ihre Ernährung einzuführen. Hier haben wir noch einige weitere Tipps, um Giftstoffe im Alltag zu reduzieren:

1. Versuchen Sie, chemischen Giften in Ihrer Umgebung oder in Produkten des täglichen Gebrauchs wie Kosmetika, Waschmitteln, Reinigungsmitteln, Kunststoffen, Lufterfrischern usw. so wenig wie möglich ausgesetzt zu sein.

2. Verwenden Sie nicht-parfümierte Reinigungs- und Waschmittel. Parfümierte Produkte stecken oft voller künstlicher Inhaltsstoffe, die das Immun- und Verdauungssystem belasten können.

3. Lesen Sie Verpackungsetiketten und achten Sie auf Produkte ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe. Verarbeitete Lebensmittel können den Verdauungstrakt allgemein reizen.

4. Achten Sie auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Dies ist eine gute Zeit im Jahr, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die uns „aufwärmen“, genauso wie im Sommer frische Salate ideal sind. Als Faustregel gilt, sich nach der Natur zu richten und sich mit saisonalen Produkten wie Kürbis, Wurzelgemüse, dunklem Blattgemüse und allem, was regional angebaut wird, zu ernähren.

5. Bewahren Sie Ihre wiederverwendbaren Plastiktüten und Kunststoffbehälter in einem Schrank bzw. luftdicht verschließbaren Behältern auf. Kunststoffe enthalten Petrochemikalien (auf Basis von Erdöl und Erdgas), die sich besonders in Innenräumen in der Luft befinden können.

6. Trinken Sie gefiltertes Wasser. Oft wird Wasser in der kommunalen Wasserversorgung mit Chlor versetzt, einem aggressiven Stoff. Der PiMag® Waterfall übertrifft hinsichtlich der Reduzierung des Chlorgehalts die Standards und kann Ihnen im Haushalt helfen, Leitungswasser zu filtern und der Umwelt zuliebe weniger Wasser in Flaschen zu verwenden. PiMag® Wasser schmeckt auch prima mit KENZEN® Super Ciaga®. Unser köstliches Bio-Fruchtsaftgetränk mit 100 % Fruchtgehalt und einem hohen ORAC-Wert (Antioxidantien!) kann Sie dabei unterstützen, Ihr starkes Immunsystem auch stark zu halten.

7. Zur Unterstützung der Darmgesundheit wird in der traditionellen chinesischen Medizin eine Ernährung mit feuchtigkeitsspendenden Lebensmitteln wie Tofu, Tempeh, Spinat, Gerste, Birnen, Äpfeln, Seetang, Pilzen, Mandeln und Sesam empfohlen.2

8. Schützen Sie Ihre Haut vor Trockenheit, die durch trockene Luft in Ihrer Umgebung begünstigt werden kann. Verwenden Sie eine Feuchtigkeitspflege wie die TRUE elements® Youthful Face Cream für die Nacht und Nourishing Face Cream für den Tag.

Achten Sie auf genügend Entspannung und Schlaf – so bleibt Ihr Immunsystem happy und Sie können diese wunderschöne Jahreszeit optimal genießen.

Angebot
KENZEN® Super Ciaga®

75% sparen auf Ihrer zweiten Packung KENZEN® Super Ciaga®

Kaufen Sie zwischen dem 1. und 31. Oktober 2019 eine Packung KENZEN® Super Ciaga® und sparen Sie 75% bei Ihrem zweiten Pack.

* Verwenden Sie den Doppelpackcode 88170, um Ihr zweites Pack mit 75% Rabatt zu erhalten.

Angebot ist im Autoship verfügbar.

1. https://www.no-ibs.com/blog/why-does-ibs-act-up-in-spring-or-fall/
2. https://thehutong.com/what-to-eat-in-autumn/

1. Oktober 2019

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Steigen Sie diesen September auf Bio-Produkte um…

OrgSept2019_Megaphone_emailbanner_orange.png

Diesen Monat ist wieder Bio-September! Was das bedeutet? „Organic September“ ist eine Kampagne des britischen Bio-Zertifizierers Soil Association, die mehr Bewusstsein für Bio-Lebensmittel und Bio-Anbau wecken soll.

Vermehrt zu Produkten aus biologischem Anbau zu greifen, kann viele Vorteile bieten, sowohl für die Natur und Wildtiere als auch für den Zustand unserer Böden. Laut der Soil Association sind Böden die Voraussetzung für die Produktion von ca. 95 % unserer Lebensmittel.1

Bio bedeutet immer:

  • Keine künstlichen Farb- & Konservierungsstoffe
  • Weniger Pestizide
  • Mehr Auslauf für die Tiere
  • Keine genetisch veränderten Zutaten
  • Kein routinemäßiger Einsatz von Antibiotika

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich der Bio-Bewegung anschließen können.
Hier sind einige aufgezählt:

1. Reduzieren Sie Ihren Müll. Der erste Schritt zu einer nachhaltigen Lebensweise ist eine „Zero-Waste“-Mentalität. Fangen Sie bei sich zu Hause an. Machen Sie sich kundig, wie Sie in Ihrer Gegend recyceln sollten und verwenden Sie keine Plastiktüten mehr. Nutzen Sie wiederverwendbare Behälter. Wenn Sie einen Garten haben, darf natürlich auch ein Komposthaufen für Bio-Abfälle nicht fehlen.

2. Kaufen Sie regional ein. Der Einkauf in unabhängigen regionalen Geschäften und auf Bauernhöfen ist die einfachste Möglichkeit, die Anbieter vor Ort zu unterstützen. Unabhängige Bioläden bieten oft auch weniger bekannte Bio-Marken an, die in Supermärkten noch nicht zu finden sind. Mehr Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln bedeutet mehr Bio-Betriebe, und mehr Bio-Betriebe bedeuten mehr wilde Tiere und gesunde Böden.

3. Sie essen auswärts? Erkundigen Sie sich, woher die Zutaten stammen. Handelt es sich um Massenware von einem Großanbieter oder stammen sie von einem Bauernhof aus der Region? Das ist immer gut zu wissen.

4. Bauen Sie selbst an. Sein eigenes Obst und Gemüse anzubauen macht nicht nur Spaß, es gibt Ihnen auch die Gewissheit, dass es 100%ig bio ist. Zudem können Sie mehr darüber erfahren, wo unsere Lebensmittel herkommen, und Ihr Wissen an zukünftige Generationen von Gärtnern und Foodies weitergeben. Und selbst, wenn Sie diesen Sommer noch nichts ernten, können Sie schon jetzt Samen für nächstes Jahr aussäen. Beispielsweise können die Samen von Frühkohl und Spinat jetzt für eine Ernte im Frühjahr gesät werden. Auch Dicke Bohnen, Zwiebeln und Erbsen sind winterhart und können ebenfalls nächstes Frühjahr geerntet werden.

Egal, was Sie kaufen – mit Lebensmitteln, Getränken, Kosmetikprodukten und Textilien mit Biozertifikat entscheiden Sie sich für Produkte, die eine bessere Umwelt fördern. Bio-Produkte stammen aus vertrauenswürdigen Quellen. Alle ökologisch wirtschaftenden Betriebe und Lebensmittelhersteller werden mindestens einmal im Jahr kontrolliert, und die Normen für Bio-Lebensmittel sind zudem durch europäische Rechtsvorschriften festgelegt.

Sowohl KENZEN® Super Ciaga® (#17001) und Jade GreenZymes® (#20310 – Einzelportionsbeutel /#20311 – Behälter) von Nikken sind durch die Soil Association biozertifiziert – etwas, worauf wir sehr stolz sind!

Wenn wir uns gemeinsam für mehr Bio-Lebensmittel und Bio-Betriebe stark machen, kann es uns gelingen, den Klimawandel zu bremsen und für kommende Generationen mit gutem Beispiel voran zu gehen.

1. https://www.soilassociation.org/organic-living/organic-september/

9. September

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Wie Präbiotika und Probiotika unseren Darm unterstützen…

Blog banner

Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass uns die sog. „guten“ Bakterien dabei unterstützen, Essen und Trinken zu verdauen, und dafür zu sorgen, dass unser Darm gesund und glücklich ist. Ein glücklicher Darm trägt maßgeblich zu allgemeiner guter Gesundheit bei – sowohl körperlich als auch mental.

Probiotika sind die guten Bakterien, die natürlich in unserem Verdauungstrakt vorkommen. Bei ihnen handelt es sich um lebende Bakterienkulturen, also aktive und funktionale Mikroorganismen, die dazu beitragen, unsere Immunität, Magen-Darm-Gesundheit und unser allgemeines Wohlbefinden zu stärken.Probiotische Bakterien kommen auch in Joghurt und fermentierten Lebensmitteln wie etwa Sauerkraut und Kimchi vor. Da die von uns aufgenommenen Speisen und Getränke täglich unseren Verdauungstrakt passieren, ist es auch nicht verwunderlich, dass sich unsere Ernährung auf das Mikrobiom in Darm auswirkt. Studien haben gezeigt, dass selbst nur ein einziger Tag, an dem wir uns ausschließlich mit tierischen oder pflanzlichen Produkten ernähren, Einfluss auf die Zusammensetzung des Mikrobioms in unserem Darm haben kann. Sobald wir wieder zu unserer normalen Ernährungsweise zurückkehren, kehrt auch das Mikrobiom zu seinem regulären Zustand zurück.2

Laut neueren Forschungen arbeiten Probiotika effizienter, wenn sie durch Präbiotika unterstützt werden. Im Gegensatz zu Probiotika kommen Präbiotika nicht von Natur aus im Darm vor. Sie finden sich stattdessen in nicht verdaulichen Kohlenhydraten und Ballaststoffen, wie faserigen Bestandteilen in Obst, Gemüse und Vollkornprodukten, die das Wachstum guter Bakterien stimulieren.3  Zu den Lebensmitteln, die Präbiotika enthalten, zählen beispielsweise Bananen, Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Spargel, Artischocken, Sojabohnen und Vollkorngetreide. Die Rolle der Präbiotika ist es, die guten Bakterien, die natürlich in unserem Darm vorkommen, zu unterstützen und deren Vermehrung zu fördern.

Da einige Präbiotika sowohl gute als auch schädliche Bakterien ernähren, ist es wichtig, die richtigen Präbiotika in die Ernährung zu integrieren, um sowohl die natürlich im Körper vorkommenden Präbiotika als auch die mit der Nahrung aufgenommenen zu unterstützen. Bewährte Präbiotika wie Inulin,Oligofructose (FOS), und Galactooligosaccharide (GOS) tragen dazu bei, das menschliche Verdauungssystem zu unterstützen, das Trillionen von Mikroben enthält.4

Die synergetischen Wirkungen zwischen Präbiotika und Probiotika haben zum Aufkommen der sog. „Synbiotika“ geführt, die zur Förderung der Verdauungsgesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt werden. Werden die richtigen Präbiotika in genau den Proportionen zugeführt, die nötig sind, um die erwünschten gesundheitlichen Wirkungen bestimmter probiotischer Bakterienstämme zu maximieren, indem das Wachstum und der Stoffwechsel von gesundheitsförderlichen Bakterien aktiviert wird, entsteht eine Symbiose.Eine Ernährung mit Vollwertkost ist der beste Weg, der Ernährung Präbiotika und Probiotika hinzuzufügen.

Nahrungsergänzungsmittel wie KENZEN Lactoferrin 2.0® und KENZEN® Digestion Complex 4 – 20 von Nikken, die Präbiotika und/oder Probiotika enthalten, sind ebenfalls hilfreich. Und KENZEN® Super Ciaga®, unser gemischte Bio-Beerensaftgetränk, bietet einen erheblichen ORAC-Wert zur Stärkung des Immunsystems.

Integrieren Sie diese Produkte in Ihr tägliches Ernährungsprogramm und unterstützen Sie Ihren Darm, gesund zu bleiben!

1. https://www.eatright.org/food/vitamins-and-supplements/nutrient-rich-foods/prebiotics-and-probiotics-creating-a-healthier-you
2. https://foodinsight.org/nutrition-101-prebiotics-probiotics-and-the-gut-microbiome/
3, 4, 5. https://www.nutraceuticalsworld.com/issues/2019-04/view_features/flora-amp-fiber-for-a-healthy-microbiome/1931

8. Juli 2019

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Früh anfangen mit Active Wellness – für ein gesundes Herz…

Heart health banner

Es ist nie zu früh, etwas für die Herzgesundheit zu tun, und es ist auch um vieles leichter, aktiv zu sein und aktiv zu bleiben, wenn man schon in jungen Jahren damit beginnt.

Kinder, die Übergewicht haben oder in deren Familie Herzkrankheiten, erhöhte Cholesterinwerte, Bluthochdruck oder ein Typ-1- oder Typ-2-Diabetes bekannt sind, haben ein erhöhtes Risiko, Herzprobleme zu bekommen.Allerdings kann jeder Herzkrankheiten entwickeln, weshalb es als Eltern unsere Pflicht ist, eine Active Wellness Lebensweise vorzuleben.Wenn wir unseren Kindern und Teenagern sagen, sie müssen Gemüse essen und Sport treiben, dies selbst aber nicht für uns umsetzen, trifft unser Geheiß mit hoher Wahrscheinlichkeit auf taube Ohren.

Wenn aber Kinder schon von klein auf an eine gesunde Lebensweise gewöhnt werden, kann die Wahrscheinlichkeit, dass diese Kinder später Herzprobleme bekommen, reduziert werden.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Kinder dabei unterstützen können, sich gesunde Gewohnheiten für ein gesundes Herz anzueignen:

1. Treiben Sie (selbst) mehr Sport und finden Sie Möglichkeiten, als Familie aktiv zu sein. Nur einer von fünf Erwachsenen erfüllt die Richtlinie für körperliche Aktivität, pro Woche 150 Minuten moderat intensiven Aktivitäten nachzugehen.2

2. Sport sollte Spaß machen. Das gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Ermutigen Sie Ihre Kinder, neue Sportarten auszuprobieren und diejenigen für sich zu entdecken, die ihnen gefallen und die sie auch als Erwachsener noch betreiben werden.

3. Reduzieren Sie die Zeit, die Ihre Kinder vor dem Fernseher verbringen. Sehen Sie sich nach Videospielen um, bei denen Bewegung wie etwa Tanzen oder Indoor-Radfahren integriert oder virtuelle Sportarten (Golf, Tennis etc.) ausgeübt werden.

4. Unterstützen Sie Bewegung, indem Sie Ihren Kindern Spielsachen wie beispielsweise Fahrräder, Skateboards, Inlineskates, Roller, Springseile, Bälle und ein Trampolin zur Verfügung stellen.

5. Nutzen Sie öffentliche Einrichtungen in Ihrer Nähe: Schwimmbäder, Freizeitzentren, Radwege und Parks.

6. Bereiten Sie gemeinsam Ihre Mahlzeiten vor. Auch Kinder können Gemüse waschen, schälen, zerkleinern und einen Salat zubereiten. Wenn sie an seiner Zubereitung beteiligt waren, ist es auch wahrscheinlicher, dass sie ihn essen!

7. Experimentieren Sie mit Gewürzen, um weniger Salz zu verwenden. Eine Ernährung mit hohem Salzgehalt ist oft der Grund für einen hohen Blutdruck. Und da wir Gewohnheitstiere sind, verwenden Menschen, die in ihrer Kindheit natürliche, mit wenig Salz zubereitete Lebensmittel gegessen haben, auch im Erwachsenenalter weniger Salz. Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass Ihren Kindern natürliche, gesunde “Geschmacksverstärker” wie Knoblauch, Zwiebeln, Senf und Essig nicht schmecken.

8. Servieren Sie zum Nachtisch Obst. In Obst steckt genügend natürlicher Zucker. In vielen asiatischen und Mittelmeerländern kommt zum Dessert Obst auf den Tisch. Menschen, die ohne süße Nachspeisen aufwachsen, tendieren dazu, auch im Erwachsenenalter darauf verzichten zu können.

9. Geben Sie Ihren Kindern keine Limonaden. Kenzen Super Ciaga® ist ein hervorragender Ersatz – einfach eine kleine Menge in PiMag® Wasser geben, lecker! Und die Nikken PiMag® Water Bottle, die reines, basisches Wasser spendet, eignet sich hervorragend als Wasserflasche zum Mitnehmen.

Selbst wenn Ihnen diese Angewohnheiten für ein gesundes Herz nicht in die Wiege gelegt wurden, ist es noch nicht zu spät, sie jetzt in Ihrem Leben umzusetzen. Nikken bietet Nahrungsergänzungsmittel, die Sie für den Rest Ihres Lebens bei Ihrer Active Wellness Lebensweise unterstützen können.

SONDERAKTIONEN

Nikken PiMag® Water Bottle (#11375) –  bis zum 28. Februar 2019 noch 50 % SPAREN.

Noch bis zum 28. Februar: 50 % RABATT auf CalDenx™ (#1550), unser Kalziumpräparat mit Vitaminen und Mineralien, das bei regelmäßiger Einnahme den Erhalt gesunder Knochen und Zähne unterstützen kann.

1. https://www.cdc.gov/features/heartmonth/index.html
2. https://www.heart.org/en/healthy-living/fitness/fitness-basics/aha-recs-for-physical-activity-in-adults

18. Februar 2019

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Ein gesundes Herz…

DE Kenko Heart Launch GC

Die Herzgesundheit ist in jedem Alter ein wichtiges Thema. Oft denken junge Menschen, sie haben noch Jahre oder Jahrzehnte, bis sie sich um ihr Herz die ersten Gedanken machen müssen. Ihr Herz hat jedoch in jedem Alter Ihre Aufmerksamkeit verdient.

Laut der britischen Wohltätigkeitsorganisation Stroke Association1, die Schlaganfallpatienten unterstützt, steigt die Anzahl an jungen Menschen, die einen Schlaganfall erleiden, “dramatisch an”. Das Durchschnittsalter von Schlaganfallpatientinnen und -patienten ist in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken, was darauf schließen lässt, dass die Anzahl der betroffenen Personen ab 45 Jahren bis 2035 auf 59 % anwachsen wird.

Das Herz gesund zu halten ist ein wichtiger Aspekt einer Active Wellness Lebensweise – in jedem Alter.

Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie Sie die normale Funktion Ihres Herzens unterstützen können:

  • Schlafen Sie sieben Stunden. Laut WebMD wiesen erwachsene Testpersonen, die jede Nacht sieben Stunden schliefen, weniger Calcium in ihren Arterien (ein frühes Anzeichen von Herzkrankheiten) auf als Personen, die weniger als fünf oder länger als neuen Stunden schliefen.Die Naturest® und Kenko Schlaf produkte von Nikken können dazu beitragen, einen erholsamen Schlaf zu fördern.
  • Lassen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig überprüfen. Lassen Sie Ihren Blutdruck alle drei bis fünf Jahre überprüfen, wenn Sie 18 bis 40 Jahre alt sind, und jährlich, wenn Sie über 40 sind.
  • Eignen Sie sich gesunde Essgewohnheiten an. Ernähren Sie sich mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und mageren Eiweißprodukten. Schränken Sie den Konsum von Salz, Zucker, gesättigten Fetten und Alkohol ein. Einer der schnellsten Wege, Ihre Ernährung auf die richtige Spur zu bringen, ist der Verzicht auf zuckerhaltige Getränke wie Limonaden.KENZEN Super Ciaga® ist ein Fruchtsaftgetränk mit 100 % Saftanteil ohne Zuckerzusätze, Konservierungsstoffe oder künstliche Farbstoffe.
  • Lassen Sie regelmäßig Ihren Blutzucker kontrollieren. Millionen Menschen leiden an Diabetes und sind sich dessen nicht bewusst, bis es zu einem kardiovaskulären Ereignis kommt. Diabetes trägt zu dem Risiko für Herzerkrankungen bei.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport. Monika Sanghavi, Assistant Professor of Cardiology des University of Texas Southwestern Medical Center sagt: “Selbst wenn wir täglich 30 Minuten Sport treiben, den Rest des Tages aber nur sitzen, hat das immer noch negative Auswirkungen auf unser Herz.”Falls Sie also lange Zeit sitzen, sollten Sie immer wieder aufstehen und/oder einige Schritte gehen.
  • Falls Sie rauchen, sollten Sie damit aufhören. Ersetzen Sie Tabak auch nicht durch e-Zigaretten. Sie enthalten zwar nicht dieselben schädlichen Chemikalien wie Zigarettenrauch, jedoch immer noch Nikotin.

N E U – Entdecken Sie Nikkens NEUES Herz!

Der neue Kenko HeartSchmuckanhänger ist aus beständigem chirurgischen 316L Edelstahl gefertigt, besitzt integrierte Neodymmagneten mit einer Stärke von 800 Gauß und ist korrosionsfest, hypoallergen und nickelfrei.

Der Schmuckanhänger mit eingraviertem Nikken-Logo ist wendbar und besitzt auf der einen Seite das Design im Goldton und auf der anderen Seite das Design im Silberton. Der Kenko Heart Schmuckanhänger ist die ideale Ergänzung zur Kenko Perfect Link® II Halskette.

Der Kenko Heart Schmuckanhänger ist ein wundervolles, aussagekräftiges Geschenk. Ein Geschenk, das von Herzen kommt.

Entdecken Sie den neuen Kenko Heart Schmuckanhänger hier:

https://www.nikken.com/office/oecountry.htm

  1. https://www.stroke.org.uk/system/files/sotn_2018.pdf
  2. https://www.webmd.com/a-to-z-guides/prevention-15/heart-healthy/12-tips-for-better-heart-health?page=1

ANGEBOT vom 3. bis 14. Dezember 2018

Beim Kauf von mindestens 3 unserer Schmuckstücke und/oder Uhren erfolgt der Versand Ihrer Bestellung KOSTENLOS*.

*KOSTENLOSER Versand nur bei Bestellungen, die die genannten Artikel enthalten. Für weitere Artikel, die der Bestellung hinzugefügt werden, fallen die üblichen Versandkosten an.

3. Dezember 2018

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Der Weg zum Erfolg…

DEU Chantal Martin Blog

Bei Nikken geht es um weit mehr als nur innovative Produkte, denn Nikken bietet eine hervorragende Einkommensmöglichkeit1. Bei Nikken kann auf mehreren Wegen Einkommen erzielt werden: durch den Verkauf von Produkten an Kundinnen und Kunden, die Einschreibung neuer Geschäftspartnerinnen und -partner, welche sich ihr eigenes Nikken-Geschäft aufbauen, und die Teilnahme an Nikken-Motivationsprogrammen zur Maximierung des Einkommenspotentials.

Wir möchten Chantal Martin, einer unserer unabhängigen Vertriebspartnerinnen in Frankreich gratulieren. Sie hat die vergangenen Monate damit verbracht, sich ihr Nikken-Geschäft aufzubauen, und hat im August den Silber- und im September den Gold-Rang erreicht sowie das High 5 Motivationsprogramm gewonnen. Wir haben Chantal nach ihren Lieblingsprodukten gefragt und wie es ihr gelungen ist, sich ihr Geschäft aufzubauen und ihre Rangaufstiege zu erzielen. Hier ist ihre Erfolgsstory:

“Hallo, ich heiße Chantal Martin, bin 68 Jahre alt, bin Ladeninhaberin im Ruhestand und komme aus Vichy in Frankreich. Ich schrieb mich im Januar 2018 als unabhängige Nikken-Vertriebspartnerin ein, nachdem ich eine sehr positive Erfahrung beim Testen des Nikken Schlafsystems gemacht hatte.

Ich war sehr erfreut, wie toll ich mich nach Verwendung des Schlafsystems fühlte, und wollte mir selbst eines zulegen. Da ich noch weitere Produkte von Nikken ausprobieren wollte, kaufte ich mir das gesamte Schlafsystem und das PiMag® Wassersystem. Außerdem verwende ich Jade GreenZymes®, KENZEN Super Ciaga®, die KVB® Naturkostmischung und die Pflegeprodukte der TRUE elements® Marine Organic Skincare. Ich benutze diese Produkte jeden Tag – sie sind einfach unentbehrlich für mich geworden!

Mir ist bewusst geworden, dass ich selbst für meine Gesundheit verantwortlich bin – dass ich es selbst in der Hand habe, ob ich gesund bin. Ich nahm an Workshops teil und lernte, wie ich die Active Wellness Lebensweise mit anderen teilen kann.

Ich stellte Nikken vor allem Menschen vor, die sich etwas dazuverdienen wollten, ohne viel investieren zu müssen, und die im Team arbeiten wollten. Unser Team besteht aktuell aus zwei Vertriebspartnerinnen, die innerhalb von zwei Monaten den Executive-Rang erreicht und sich im Power Start Motivationsprogramm qualifiziert haben – ihre kleine anfängliche Investition haben sie nun in Form von Produkten wieder zurückbekommen – und einer weiteren Vertriebspartnerin, die den Silber-Rang in nur zwei Monaten erreicht hat und bereits ihr eigenes dreiköpfiges Team leitet.

Wir haben vor, uns bis Ende Dezember für den PARAGON Award zu qualifizieren. Unsere Leistungen waren uns durch die Hilfe und tatkräftige Unterstützung von Marie und Jean Marie und ihre Teilnahme an unseren drei Geschäftspräsentationen möglich.

Ich stehe jetzt auf dem Gold-Rang. Eine meiner Grundüberzeugungen ist es, anderen Menschen zu helfen. Nichts, was wir tun, ist jemals verschwendete Zeit. Ich weiß, dass wir nicht jedem Menschen auf dieser Welt helfen können, doch sind die Menschen in unserem Umfeld ein guter Anfang. Kein Mensch ist durch Geben jemals arm geworden. Mit tatkräftigem Einsatz, Durchsetzungsvermögen und Mut können wir ans Ziel gelangen. Der einzige Weg zu scheitern ist, vor dem Erreichen unserer Ziele aufzugeben. Seien Sie dankbar für jede Schwierigkeit, denn sie wird Ihnen helfen, über sich hinaus zu wachsen. Der Unterschied zu erfolgreichen Menschen besteht nicht in einem Mangel an Stärke oder Fachwissen, sondern in einem Mangel an Willenskraft.

Nehmen Sie die Dinge in die Hand! LOS!”

  1. Erstellen Sie eine Einkommenschance mit Nikken

26. November 2018

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Unterstützen Sie Ihr natürliches Abwehrsystem

DEU Seasonal immunity

Am Sonntag, dem 28. Oktober 2018 ist es wieder soweit! Wir drehen die Uhren eine Stunde zurück, was bedeutet, dass der Winter vor der Tür steht.

Da sich unsere innere Uhr – unser so genannter Schlaf-Wach-Rhythmus – mit dem wechselnden Tageslicht verändert, vermutet man in der Forschung, dass auch die Veränderungen in unserem Immunsystem durch Umwelteinflüsse wie Tageslicht und Temperatur beeinflusst werden.

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie gesund Sie sich im Sommer fühlen und dass Sie in den Wintermonaten öfter krank werden? Dies hat nichts damit zu tun, wie viele Stunden Sie am Strand verbringen, sondern damit, dass eine Verbindung zwischen jahreszeitlichen Veränderungen und der Funktion unseres Immunsystems besteht.

Eine kürzlich von der Universität von Cambridge durchgeführte Studiehat gezeigt, dassdie Aktivierung von etwa einem Viertel unserer Gene, die mit dem Immunsystem zu tun haben, durch die Jahreszeit beeinflusst wird.Saisonale Unterschiede präsentierten sich in gemischten Bevölkerungsgruppen mit großer ethnischer Vielfalt an diversen Standorten. Allerdings war die Übereinstimmung mit den saisonalen Aktivitätsmustern in der isländischen Bevölkerung weniger ausgeprägt. Die Forscherinnen und Forscher vermuten nun, dass dies damit in Verbindung stehen könnte, dass es in Island während des Sommers beinahe 24 Stunden am Tag hell und während der Wintermonate beinahe 24 Stunden am Tag dunkel ist.

Angesichts des herannahenden Winters ist es nun besonders wichtig, dafür zu sorgen, dass unser Abwehrsystem stark und ausgewogen ist. Die Einnahme von Nahrungsergänzungen kann helfen – und auch die folgenden Tipps:

1. Stärken Sie sich gleich morgens mit einem sättigenden Frühstück. Der Winter ist die perfekte Jahreszeit für ein warmes Frühstück wie Porridge. Eine Schüssel warmer Porridge am Morgen bedeutet nicht nur einen leckeren Start in den Tag, sondern erhöht auch die Ballaststoffaufnahme.

2. Verbringen Sie so viel Zeit wie möglich draußen im natürlichen Tageslicht. Ein nur 20-minütiger Spaziergang täglich kann zur Stärkung des Immunsystems beitragen.

3. Konsumieren Sie mehr Obst und Gemüse. Kenzen Super Ciaga® ist ein Saftkonzentrat aus Bio-Superfrüchten, das nicht nur pur köstlich ist, sondern auch als Schorle lecker schmeckt und zudem noch das Immunsystem unterstützt. Exklusiv bei Nikken erhältlich! Die Rezeptur basiert auf einer großen Vielfalt an Bio-Beeren. Diese werden geerntet, wenn sie den Höchststand ihres Wachstumszyklus erreicht haben, um nicht nur herrlich süß zu schmecken, sondern auch die größte Wirksamkeit zu bieten. Ein gesundes Immunsystem basiert auf einer ausgewogenen Kombination an Vitaminen und Mineralien, die dem Körper über einen längeren Zeitraum zugeführt werden. Kasai® Multi-Vitamin and Minerals von Nikken bietet neben Vitaminen und Mineralien zudem Pflanzeninhaltsstoffe und Grundsubstanzen zur Unterstützung der Deckung Ihres täglichen Nährstoffbedarfs.

Der Winter kann Körper, Geist und Seele so einiges abverlangen – bieten Sie ihm also die bestmögliche Unterstützung von innen und außen.

1. https://www.nature.com/articles/ncomms8000

(22. Oktober)

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.